Navigation

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft

Das Interdisziplinäre Zentrum für Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht ab dem 15.01.2018 eine

 

Studentische Hilfskraft 6-9h/Woche

 

zur organisatorischen Unterstützung der Juniorprofessur für Digital Humanities mit Schwerpunkt Kunstgeschichte. Die Stelle ist zunächst bis zum 15.07.2018 befristet. Eine anschließende Verlängerung wird angestrebt. Gesucht wird eine Studentin oder ein Student der FAU Erlangen-Nürnberg, bevorzugt aus den (Digitalen) Geistes- und Sozialwissenschaften, der Informatik oder mit einem Interesse an Fragestellungen aus Kunst-, Kultur- und Mediengeschichte.

Die Juniorprofessur erforscht den Einsatz digitaler Methoden in der Bildwissenschaft und entwickelt dafür eigene Ansätze. Aktuelle Projekte liegen in der theoretischen Auseinandersetzung mit automatischem Sehen (Computer Vision), Forschungsdatenbanken und Digitalisierung im Museum.

 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Unterstützung der Juniorprofessur im BA Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Inhaltliche Recherche, Materialsammlung
  • Mitentwickeln und Gestalten von Softwareprototypen sowie Training und Testen derselben
  • Allgemeine Büroarbeiten
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von (Lehr-)Veranstaltungen

 

Anforderungen:

Die Bewerber/Innen müssen sich im Bachelorstudium an der FAU Erlangen-Nürnberg befinden und sollten Interesse an wissenschaftlichen Fragestellung der unterschiedlichen Bereiche der Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften haben. Erste eigene Erfahrungen mit digitalen Forschungsmethoden und grundlegende Programmierkenntnisse sind von Vorteil.

 

Notwendige Qualifikationen:

  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den Standardprogrammen von MS-Office
  • Grundkenntnis im Bereich Bildverarbeitung (Photoshop), Webauftritte, Social-Media
  • Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Hohe Sorgfalt und Verlässlichkeit

 

Bitte reichen Sie die Bewerbung bis zum 18.11.2017 nur in digitaler Form ein (max. 2 MB).

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Koordinatorin des IZdigital Jacqueline Klusik-Eckert