Navigation

Medien und Wissenschaft

Medien und Wissenschaft

Foto von Prof. Dr. Kay Kirchmann
Prof. Dr. Kay Kirchmann, Lehrstuhlinhaber Medienwissenschaften (Bild: Eva Kallweit)

Wie Medien unser Bild von Wissenschaft prägen und welche Bedeutung der Zugang dazu hat

Medien prägen Bilder. Bilder von Politik, Gesellschaft und Menschen, aber auch von der Wissenschaft und ihrem Betrieb. Medien helfen der Wissenschaft fachspezifischen Informationen innerhalb der Community weiterzugeben und kommunizieren wissenschaftliche Erkenntnisse an die breite Öffentlichkeit. Der Zugang zu Medien ist jedoch nicht immer problemlos. Er kann absichtlich eingeschränkt sein oder aufgrund technologischer Defizite verwehrt bleiben. Wir haben Prof. Dr. Kay Kirchmann,  Inhaber des Lehrstuhls für Medienwissenschaften der FAU, über den Zugang zu Medien und ihre Bedeutung für die Wissenschaft befragt.

Wie prägen Medien unser Bild von Wissenschaft?

Nach dem berühmten Bonmot des Soziologen Niklas Luhmann wissen wir ja „alles, was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, durch die Medien“. Heißt im Umkehrschluss eben auch, dass wir nichts wissen können, was nicht durch irgendein Medium, sei es Sprache, Schrift, Bild oder Ton etc., zu uns gelangt.

Das betrifft zum einen die wissenschaftliche Binnenkommunikation selbst, die ja erst durch den Buchdruck überhaupt ihre neuzeitliche Prägung erfahren hat, und die sich heute im Zeitalter der digitalen Kommunikation einer beständigen Beschleunigung der Wissensbestände und des Redens darüber ausgesetzt sieht. …weiterlesen