Navigation

Lehrveranstaltungen

Das IZdigital sammelt und koordiniert das vielfältige Angebot an digitalen Lehrveranstaltungen der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie und bündelt sie jedes Semester in einem Vorlesungsverzeichnis. Neben einzelnen Lehrveranstaltungen verschiedener Studienfächer, die sich Themen, Inhalten und Methoden der Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften widmen, führen Mitglieder des IZdigital auch immer wieder kooperative Lehrveranstaltungen durch.

Vorlesungsverzeichnis

Hauptseminar (HS)

Übung (UE)

  • Übungen zu Konzeptionelle Modellierung

    • Mo 12:15-13:45, Raum 0.154-115
    • Mo 16:15-17:45, Raum 0.111
    • Mo 12:15-13:45, Raum 0.68
    • Do 14:15-15:45, Raum 01.021
    • Mi 16:15-17:45, Raum 0.111
    • Fr 12:15-13:45, Raum 01.151-128
    • Mi 12:15-13:45, Raum 0.111
  • Übung zu Theoretische Informatik für Wirtschaftsinformatik und Lehramt

    • Mi 16:15-17:45, Raum 0.151-115
    • Fr 12:15-13:45, Raum 0.151-115
    • Mi 14:15-15:45, Raum 0.151-115
    • Mo 8:15-9:45, Raum 02.134-113
    • Di 16:15-17:45, Raum 02.134-113
  • Human Computer Interaction Exercises

    • Fr 12:15-13:45, Raum K1-119 Brose-Saal
  • Tafelübung zu Grundlagen der Informatik

    • Mi 14:15-15:45, Raum 02.135-113 CIP
    • Mi 10:15-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 10:15-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 18:15-19:45, Raum 01.150-128
    • Fr 08:15-09:45, Raum K1-119 Brose-Saal
    • Mi 14:15-15:45, Raum 01.150-128
    • Do 10:15-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 12:15-13:45, Raum 02.135-113 CIP
    • Mi 08:15-09:45, Raum 02.133-113
    • Mo 16:15-17:45, Raum 00.151-113
  • the future is GLAMorous?! virtueller KULTURHACKATHON 2020 27.–30. APRIL [Online]

    • Blockveranstaltung 27.04.2020-30.04.2020 Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So Zeit n.V.
  • the future is GLAMorous?! virtueller KULTURHACKATHON 2020 27.–30. APRIL [Online]

    • Blockveranstaltung 27.04.2020-30.04.2020 Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So Zeit n.V.
  • Sprechstunde zu Grundlagen der Informatik

    • Mi 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 12:15-13:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 17:00-17:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 12:15-13:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 13:00-13:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 13:00-13:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 14:15-15:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 18:15-19:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 8:15-9:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 16:15-17:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 12:15-13:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 9:00-9:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 14:15-15:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 19:00-19:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 15:00-15:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 9:00-9:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 15:00-15:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 8:15-9:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 13:00-13:45, Raum 00.156-113 CIP
  • the future is GLAMorous?! virtueller KULTURHACKATHON 2020 27.–30. APRIL [Online]

    • Blockveranstaltung 27.04.2020-30.04.2020 Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So Zeit n.V.
  • Übungen zu Konzeptionelle Modellierung

    • Mo 12:15-13:45, Raum 0.68
    • Mo 16:15-17:45, Raum 0.111
    • Do 14:15-15:45, Raum 01.021
    • Fr 12:15-13:45, Raum 01.151-128
    • Mi 16:15-17:45, Raum 0.111
    • Mi 12:15-13:45, Raum 0.111
    • Mo 12:15-13:45, Raum 0.154-115
  • Sprechstunde zu Grundlagen der Informatik

    • Fr 13:00-13:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 12:15-13:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 17:00-17:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 12:15-13:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 9:00-9:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 14:15-15:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 12:15-13:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 16:15-17:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 14:15-15:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 18:15-19:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 8:15-9:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 13:00-13:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 9:00-9:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 15:00-15:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 19:00-19:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 13:00-13:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Fr 8:15-9:00, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 15:00-15:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Do 11:00-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mo 10:15-11:00, Raum 00.156-113 CIP
  • Tafelübung zu Grundlagen der Informatik

    • Mi 10:15-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 14:15-15:45, Raum 02.135-113 CIP
    • Fr 08:15-09:45, Raum K1-119 Brose-Saal
    • Mi 14:15-15:45, Raum 01.150-128
    • Do 10:15-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Di 12:15-13:45, Raum 02.135-113 CIP
    • Mi 08:15-09:45, Raum 02.133-113
    • Mo 16:15-17:45, Raum 00.151-113
    • Do 10:15-11:45, Raum 00.156-113 CIP
    • Mi 18:15-19:45, Raum 01.150-128
  • Übung zu Theoretische Informatik für Wirtschaftsinformatik und Lehramt

    • Mi 16:15-17:45, Raum 0.151-115
    • Fr 12:15-13:45, Raum 0.151-115
    • Mo 8:15-9:45, Raum 02.134-113
    • Mi 14:15-15:45, Raum 0.151-115
    • Di 16:15-17:45, Raum 02.134-113

Kolloquium (KO)

Seminar (SEM)

Vorlesung (VORL)

Praxisseminar (PRS)

Vorlesung mit Übung (V/UE)

Weitere Lehrveranstaltungen

Unter dem Motto „IT-Könner haben’s leichter!“ bietet das Schulungszentrum des Regionalen Rechenzentrums Erlangen (RRZE) eine breite Palette an praxisnahen Kursen zum Erwerb von IT-Schlüsselqualifikationen für Studium, Praktikum und Beruf. Angeboten werden Kurse zu dem MS Office Paket (z.B. Word, Excel, Access), aber auch zu LaTeX, SPSS und aus dem Bereich Grafik, Design und Web. Das Kursangebot erscheint vier Mal im Jahr. Das jeweils aktuelle Kursangebot finden Sie unter https://www.kurse.rrze.fau.de/kursangebot

Dozent (u.a.): Prof. Dr. Michele C. Ferrari

SCRIPTO ist ein „univiersitäres Programm für Graduierte mit Forschungsschwerpunkt im Mittelalter und der Frühen Neuzeit“ an der FAU in Kooperation mit der BSB in München, der Stadtbibliothek in Nürnberg und der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel, das Forschung und Lehre im Rahmen eines Lehrgangs verbindet. Als ein Modul bietet „SCRIPTO ditital“ eine Enführung in XML und TEI sowie in die Digitalisierung von Handschriften.

Weitere Informationen: Homepage des Instituts für Alte Sprachen: Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit

Die Virtuelle Hochschule Bayern bietet mehrere interessante Kurse im Bereich der Digital Humanities an, siehe hierfür auf der Homepage unter VHB.

Archiv

Auch in diesem Semester hat das IZ an der FAU angebotene Lehrveranstaltungen aus den unterschiedlichen Bereichen der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften zusammengetragen und in einem Vorlesungsverzeichnis gebündelt. Das Verzeichnis erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Sollten Ihnen bei der Lektüre Desiderate oder Fehler auffallen, bitten wir um Benachrichtigung per Email.

Das Vorlesungsverzeichnis wird in Kürze zum Download zur Verfügung stehen. Für die Verzögerungen bitten wir um Entschuldigung.

Auch in diesem Semester hat das IZ an der FAU angebotene Lehrveranstaltungen aus den unterschiedlichen Bereichen der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften zusammengetragen und in einem Vorlesungsverzeichnis gebündelt. Das Verzeichnis erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Sollten Ihnen bei der Lektüre Desiderate oder Fehler auffallen, bitten wir um Benachrichtigung per Email.

Vorlesungsverzeichnis zum Download.

Auch in diesem Semester hat das IZ an der FAU angebotene Lehrveranstaltungen aus den unterschiedlichen Bereichen der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften zusammengetragen und in einem Vorlesungsverzeichnis gebündelt. Das Verzeichnis erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Richtigkeit. Sollten Ihnen bei der Lektüre Desiderate oder Fehler auffallen, bitten wir um Benachrichtigung per Email.

Vorlesungsverzeichnis zum Download.

Viel Freude bei der Lektüre!

Erstmals hat das IZ Lehrveranstaltungen im Bereich der „Digital Humanities“, die an der FAU angeboten werden, in einem eigenen Vorlesungsverzeichnis zusammengetragen. Es zeigt sich, dass die „Digital Humanities“ längst Gegenstand der Lehre sind.

Vorlesungsverzeichnis zum Download

Ringvorlesung „Perspektiven der Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften“

„Beginnt endlich die Digitalisierung der Geisteswissenschaften?“ Dieser erst kürzlich in der Süddeutschen Zeitung gestellten Frage ist zu entgegnen, dass der Prozess der Digitalisierung der Geisteswissenschaften ebenso wie der Sozialwissenschaften und Kulturwissenschaften seit den ersten Anfängen in den 1960er Jahren inzwischen so weit fortgeschritten ist, dass daraus ein eigener, neuer Wissenschaftsbereich entstanden ist. Um eine Definition der „Digital Humanities“ wird weltweit in der Scientific Community gerungen; Lehrstühle und Studiengänge haben den Begriff in der universitären Landschaft etabliert.
In der Reihe der Vorträge werden verschiedene Positionen und Perspektiven zur Diskussion gestellt und einzelne Projekte aus den Bereichen der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften präsentiert. Die Referentinnen und Referenten geben Einblicke in die Bandbreite der internationalen Forschung und in die aktuellen wissenschaftlichen Diskurse.
Mit der international besetzten Ringvorlesung stellt sich das 2014 etablierte Interdisziplinäre Zentrum Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften im Wintersemester 14/15 an der FAU und der interessierten Öffentlichkeit vor (www.izdigital.fau.de). Renommierte Expertinnen und Experten werden dabei verschiedene Aspekte und Perspektiven in den beiden zentralen Themenfeldern des neuen interdisziplinären Zentrums zur Diskussion stellen:

  • Welche neuen methodischen Zugänge eröffnen digitale Techniken für Forschung in den Geistes- und Sozialwissenschaften, welche Fragestellungen können damit bearbeitet werden?
  • Was sind die Effekte, Potenziale und Risiken digitaler Techniken in Wissenschaft und Gesellschaft?

Zeit: Donnerstag, 18-20 Uhr
Ort: Kollegienhaus, Raum 0.016, Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen

Programm

09.10.2014: Manfred Thaller (Köln): Digital Humanities: Die ersten 65 Jahre
16.10.2014: Gerhard Lauer (Göttingen): Computergestüzte Literaturwissenschaft
23.10.2014: Klaus P. Jantke (Erfurt): Technologies for Serendipity
30.10.2014: Rob Kitchin (Maynooth): Smart urbanism, big data and new ways to know and govern cities
06.11.2014: Øyvind Eide (Passau): From text to map: another space is made
13.11.2014: Katja Kwastek (Amsterdam): Post-digitale Kunstgeschichte
20.11.2014: Holger Simon (Köln): Digital versus Analog? – Herausforderungen der Digitalisierung für die Kultur
27.11.2014: Andrea Scharnhorst (Den Haag): Knowledge maps – new ways to navigate through large amount of data
04.12.2014: Christoph Schlieder (Bamberg): Geoinformatische Ortsmodelle für die Kulturwissenschaften
11.12.2014: Noah Bubenhofer (Dresden): Diagrammspiele. Grundzüge einer visuellen Linguistik am Beispiel von Geokollokationen
18.12.2014: John Nerbonne (Freiburg): Digitaler Fortschritt in den Geisteswissenschaften
08.01.2015: Tony McEnery (Lancaster): The Corpus as Social History – Prostitution in the Seventeenth Century
15.01.2015: Eric Duval (Löwen): Learning Analytics: Potential, Promise, Perils and Pitfalls
22.01.2015: Kathryn E. Piquette (Köln): Unlocking Ancient Texts with Reflectance Transformation Imaging (RTI)
29.01.2015: Martin Stricker (Berlin): Kathedrale oder Basar? Zu Entwicklungslinien der Digitalisierung musealer und universitärer Objektsammlungen in Deutschland

Programm zum Download