Navigation

Startseite

Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften an der FAU

Digitale Methoden etablieren sich in den Geistes- und Sozialwissenschaften, während sich die Informatik zunehmend dem kulturellen Erbe und gesellschaftlichen Fragen zu wendet.

Das IZdigital bündelt diese Tendenzen als interdisziplinäres Zentrum. Aus dem IZdigital heraus entstand der BA-Studiengang Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften. Ein darauf aufbauender Masterstudiengang ist in Vorbereitung.

Im Zentrum und für den Studiengang arbeiten über zehn Fächer zusammen und repräsentieren damit einen sehr breiten Begriff von Digital Humanities unter den Säulen: Sprache und Text, Bild und Medien, Gesellschaft und Raum. Aus den Initiativen des Netzwerks bilden sich regelmäßig Forschungsprojekte und Veranstaltungsformate.

 

 

Aktuelles

  Die Zentralkustodie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 29.02.2020 für die Abteilung H – Haushalt und Liegenschaften einen Digitalisierungsexperten (m/w) (Entgeltgruppe 13 TV-L, Vollzeit)   für den Aufbau und ...

Gute in Mathe, aber auch in Kunst? Bücherwurm und Computernerd? Vielleicht ist das Studium der #DigitalHumanities genau das richtige für dich! Wir sind die nächsten zwei Tage auf dem Melanchthon Studienbasar Nürnberg. Kommt an unserem Stand, Raum 112, oder zu einem der Vorträge vorbei! Inn...

Das IZdigital beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Langen Nacht der Wissenschaften. Präsentiert werden Forschungsprojekte und Lerninnovationen aus der Kombination von Informatik und Geisteswissenschaften.   Termin: Samstag, 21.10.2015, 18:00 bis 1:00 Uhr Ort: Orangerie, Erlangen

Weitere Hinweise zum Webauftritt