Navigation

Forschungsprojekte der Mitglieder des IZdigital

Das IZdigital bietet einen fakultätsübergreifenden Knotenpunkt für interdisziplinäre Forschungsleistungen, so dass unsere Mitglieder in einer vielzahl äußerst diverser Projekte beteiligt sind. Im folgenden finden Sie hier eine Aufstellung dieser Forschungsaktivitäten, in denen das IZdigital durch seine Mitglieder involviert ist.

Forschungsprojekte mit Beteiligung des IZdigitals

MaD Lab - Machine Learning and Data Analytics Lab
The researchers in the Machine Learning and Data Analytics (MaD) lab conduct theoretical and applied research for wearable computing systems and machine learning algorithms for engineering applications at the intersection of sports and health care. ...

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt Forschungsdatenmanagement in den digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften durch das Projekt „eHumanities – interdisziplinär“

Der „Rat für Informationsinfrastrukturen“ (RfII) empfiehlt in seinem Positionspapier „Leistung aus...

Soziale Medien spielen in der gesellschaftlichen Meinungsbildung eine wachsende Rolle. Gegenstand von RANT ist die Entwicklung von Methoden und Formalismen zur Extraktion, Repräsentation und Verarbeitung von Argumenten aus Texten geringer linguistischer Qualität, wie sie eben in Diskussionen auf sozialen Medien ...

Im Rahmen dieses Teilprojekts entwickelt der Lehrstuhl für Korpus- und Computerlinguistik robuste Maße für lexikalische Komplexität, erweitert den Komplexitätsbegriff über die gängige vocabulary richness hinaus und implementiert die Ergebnisse in einer frei verfügbaren stilometrischen Toolbox...

Orangerie Digital: Rekonstruktion und virtuelle Forschungsumgebung (2017)

Ziel des Projektes Orangerie Digital ist es, die Erlanger Filialgemäldegalerie wieder zum Leben zu erwecken. Diese für Lehrzwecke angelegte Sammlung, welche auch der Öffentlichkeit zugänglich war, befand sich von 1906 bis...

Leistungsanalyse in Mannschaftssportarten ist ein aufstrebendes Feld in der Sportinformatik. Durch die Aufzeichnung von Positionsdaten in Europas Top-Ligen ist eine große Datenmenge zur Analyse mit Methoden aus den Bereichen des maschinellen Lernens und der Signalverarbeitung möglich...

BMBF-Projekt „Objekte im Netz. Digitalisierung und Dynamisierung der Sammlungen der Universität Erlangen-Nürnberg“
Die FAU verfügt über eine überaus reiche Sammlungslandschaft. Objekte aus über 20 Sammlungen spielen in Forschung und Lehre in den unterschiedlichsten Disziplinen und Fächern eine wich...

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg besitzt, obwohl bislang weniger bekannt, eine der umfangreichsten Münzsammlungen an Universitäten im deutschsprachigen Raum überhaupt. Ihre traditionsreichen Bestände umfassen neben den Sammlungen Will und Gerlach, Sinugowitz und der Ilse...

Ältere Beiträge »