Navigation

Minnesang in Datenbanken

Minnesang in Datenbanken

Briefmarke mit einem Bild von Walther von der Vorgelweide
Walther von der Vorgelweide ist so bekannt, er zierte sogar schon eine Briefmarke. (Bild: Colourbox.de)

FAU-Wissenschaftler digitalisieren mittelalterliche Lyrik in Langzeitprojekt

Walther von der Vogelweide ist unter den deutschsprachigen Dichtern des Mittelalters vermutlich der bekannteste. Er ist aber nicht der einzige, dessen Lieder einen hohen Stellenwert für Öffentlichkeit und Literaturwissenschaft gleichermaßen haben. Die Lyrik des deutschen Hochmittelalters ist Gegenstand eines digitalen Editionsprojekts des Departments Germanistik und Komparatistik der FAU. Nach einer zweijährigen Pilotphase fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Projekt nun weiter als Langfristvorhaben. In diesem Rahmen soll sämtliche deutschsprachige Minnelyrik des Hochmittelalters ediert, in einer Datenbank gesammelt und kostenlos zugänglich gemacht werden. …weiterlesen

Mit den bisherigen Editionen lässt sich kaum noch vernünftig arbeiten