Navigation

Personelle Netzwerke im päpstlichen Umfeld des 9. Jahrhunderts

Design einer SQL-Datenbank

Am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften wird seit Anfang 2019 eine Datenbank erarbeitet, in welcher sämtliche Personen erfasst werden, die im 9. Jahrhundert im Dienst der Päpste standen. Es werden alle zu diesen Personen greifbaren Informationen gesammelt und jeweils mit Quellenzitaten versehen. Am Ende der Projektlaufzeit wird die Datenbank via Open Access online zugänglich und durchsuchbar sein.

Hierfür suchen wir einen oder zwei Studierende. Die Aufgaben des/der Studierenden umfassen die Umsetzung eines ERM-Schemas, erste Testläufe und Anpassung der SQL-Datenbank. Wir bieten einen studentischen Hilfskraftvertrag am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte (insgesamt 12 Wochenstunden, flexibel einteilbar). Die Hilfskraft/Hilfskräfte wird/werden sich um die Anpassung und Pflege der Datenbank während der Projektlaufzeit kümmern.

Team: Veronika Unger, Klaus Herbers, Thorsten Schlauwitz

 

Zurück zur Projektauktion