Navigation

Sicher digital vernetzt: Veranstaltungen zu IT-Sicherheit

Sicher digital vernetzt: Veranstaltungen zu IT-Sicherheit

Innovationslabor des Josephs
Innovationslabor Josephs (Bild: Fraunhofer IIS/Franziska Birk)

Digitalisierung und Vernetzung sind heute allgegenwärtig. Das fängt im eigenen Zuhause an und zieht sich durch alle Lebensbereiche. Damit wächst auch die Bedeutung der Sicherheit der Informationstechnik, die hierfür die Grundlage darstellt. Besonders gilt das in den als kritisch eingestuften Infrastrukturen, also Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das Gemeinwesen, beispielsweise in den Sektoren Energie, Gesundheit oder Ernährung. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg forschen gemeinsam mit Partnern zu Fragestellungen in diesem Bereich – und beziehen nun die Öffentlichkeit mit ein: Im offenen Innovationslabor JOSEPHS® in Nürnberg organisieren sie eine Themeninsel, an der sich die Besucher mit dem Thema auseinandersetzen sowie eigene Ideen einbringen können.

Forscher um Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Innovation und Wertschöpfung, der FAU, arbeiten gemeinsam mit Kollegen von der Universität der Bundeswehr München, der Universität Bremen und der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im Projekt „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ (VeSiKi). VeSiKi ist das wissenschaftliche Begleitforschungsprojekt des Förderschwerpunkts „IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, in dem sich zwölf weitere Verbundprojekte mit verschiedenen Teilfragestellungen beschäftigen. …weiterlesen